Heißes Chemie-Experiment

Die Schülerinnen und Schüler der R9a/b verfolgten im Chemieunterricht eine beeindruckende chemische Reaktion im Modellversuch - die zum Verschweißen von Eisenbahnschienen angewandte Thermitreaktion.

Bei der Reaktion zwischen Eisenoxid und Aluminium entstehen Temperaturen von mehr als 2400°C und gleichzeitig bildet sich durch die Redoxreaktion eine Eisenschmelze. Diese fließt im wahren Leben dann zwischen die Schienen und verschweißt diese lückenlos. Im Modellversuch wurde die glühende Flüssigkeit sicher aufgefangen und auf Fotos verewigt:

(Text: Frau Dr. Keil)

collagechemie

(Fotos: Herr Diekmann)