Jugend debattiert - 2. Platz im Regionalfinale

Am 25.01.2017 wurde an der Alexander von Humboldt Schule in Neumünster das Regionalfinale des Debattierwettbewerbes Jugend debattiert veranstaltet. Auch in diesem Jahr nahm unsere Schule wieder teil. Unsere Repräsentanten waren Svea Brunzendorf und Leonie Johannsen (beide 8c). Ebenfalls waren als Juroren Sinan Alver, Paula Jenzen, Frau Schröder und Frau Brandes mit dabei.

Die Themen, die von der Regionalkoordinatorin von Jugend debattiert ausgesucht worden waren, lauteten:

  • Erste Qualifikationsrunde: Sollen die Bußgelder fürVerschmutzungen des öffentlichen Raumes angehoben werden?
  • Zweite Qualifikationsrunde: Sollen im Deutschunterricht regelmäßig längere Gedichte auswendig gelernt werden
  • Finaldebatte: Soll eine Kennzeichnungspflicht für Fleisch aus Massentierhaltung eingeführt werden?                 

Svea Brunzendorf schaffte es mit 96 Punkten in die Finaldebatte und gewann dort den zweiten Platz! Sie gewann einen Rhetorik-Workshop und den Einzug ins Landesfinale im Schleswig-Holsteinischen Landtag in Kiel.
Es war ein abwechslungsreicher und aufregender Tag. Er hat allen Teilnehmern viel Spaß gemacht und wir hoffen, dass unsere Schule nächstes Jahr wieder mitmachen kann.

(Text: Leonie Johannsen, 8c)

Jugend debattiert

(Foto: Frau Brandes)