Fairtrade-Rosen am Valentinstag

Die Fairtrade-AG nutzte den Valentinstag, um auf bunte und charmante Art ihr Anliegen vorzubringen. Gerade in der Blumenindustrie in den Entwicklungsländern geht es in den konventionellen Betrieben oft alles andere als fair zu: schlechte Löhne, kaum Gesundheitsschutz, kaum Arbeitnehmerrechte. Ein Grund für die Fairtrade-AG, auch auf diesen Bereich der Fairtrade-Produkte aufmerksam zu machen! Mit 170 Rosen und dazugehörigen Info-Karten würden Schüler und Lehrer beschenkt - der eine oder die anders nutzte dieses Geschenk vermutlich auch als ein "echtes" Valentinstagsgeschenk.

(Text und Bild: Fau Baar)

Fairtrade Valentinstag