OGS strebt Zertifizierung als „Haus der kleinen Forscher“ an

Mit der Zertifizierung als „Haus der kleinen Forscher“ belegen Kitas, Kindergärten und Schulen, dass sie MINT-Bildungsinhalte (MINT: Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) pädagogisch anspruchsvoll umsetzen. Erteilt wird die Zertifizierung von der gemeinnützigen Stiftung „Haus der kleinen Forscher“. Die Ziele der Stiftung liegen klar auf der Hand: Frühzeitig bei den Kindern den Entdeckergeist und das Interesse am MINT-Bereich wecken und sie stark machen für ihre berufliche Zukunft. Um das Niveau der Bildungsqualität langfristig zu sichern, ist eine Folgezertifizierung alle zwei Jahre erforderlich. Für die jeweilige Einrichtung ist der gesamte Zertifizierungsprozess kostenfrei. Weitere Informationen finden Interessierte unter https://www.haus-der-kleinen-forscher.de/ . Der bundesweite „Tag der kleinen Forscher“ fand am 21. Juni 2018 unter dem Motto „Entdeck, was sich bewegt!“ statt.

Die Offene Ganztagsschule (OGS) Blinkfuer hat rund um den Aktionstag eine ganze Woche besondere Aktivitäten zum Thema „Füße“ mit den Kindern durchgeführt. So gab es zunächst eine altersgerechte Einführung in die Anatomie, das Aussehen und die Funktionen der Füße. Es folgte ein Sinnespfad, den es barfuß zu meistern galt. Dabei mussten unter anderem an den verschiedenen Stationen blind Untergründe erkannt oder Geschicklichkeit unter Beweis gestellt werden. Zum Abschluss begaben sich die Kinder der OGS auf eine Wattwanderung.

Text und Bilder: Claudia Brandt