Viertklässler machen mit beim Zeitungsflirt

Die Klassen 4a und 4b der Büsumer Schule am Meer nehmen teil am diesjährigen Schulprojekt „Zeitungsflirt – Zeitung entdecken“ von Boyens Medien in Kooperation mit dem Fachverlag Pro Media und der Abfallwirtschaftsgesellschaft Dithmarschen (AWD). Alle zwei Jahre wird das Projekt angeboten. In diesem Jahr beteiligen sich rund 1.600 Schüler von 72 Dithmarscher Schulklassen. Alle teilnehmenden Klassen erhalten vier Wochen lang die „Dithmarscher Landeszeitung“ (DLZ) als Klassensatz.

Redakteurin Gesine Groll hat die Viertklässler der Schule am Meer (SaM) bereits besucht. Sie hat von interessanten Erlebnissen aus ihrem Job berichtet, unzählige Fragen der Kinder beantwortet und Gruppenbilder für die DLZ gemacht. In der 4b von Doris Hahn bekommen die Schüler täglich zu Beginn der Stunde einige Minuten Zeit, in ihrem persönlichen Exemplar der DLZ zu blättern und sich mit einem Artikel genauer auseinander zu setzen, der von besonderem Interesse ist. Danach berichten sie ihren Mitschülern davon. Als Hausaufgabe müssen sie ebenfalls einen Artikel auswählen und bestimmte Fragen dazu beantworten. Zusätzlich pflegen die Schüler einen Ordner mit den Artikeln, die sie ausgeschnitten und eingeklebt haben. Besonders beliebt ist die Rubrik Sport und die Kinder-Nachrichten. Für Klassenlehrerin Doris Hahn ist das Projekt wertvoll, da die Schüler den Aufbau einer Tageszeitung kennenlernen und lernen, sich auf komplexe Sachverhalte zu konzentrieren. Schülerin Lis Thiessen ist mit Freude dabei und schildert ihren persönlichen Eindruck: „Mir macht der Zeitungsflirt Spaß, weil ich gerne lese und interessante Dinge über die Welt erfahre. Ganz besonders hat mir die Kinderseite gefallen, da wird alles so toll erklärt.“

 

Text: Claudia Brandt, Lis Thiessen

Fotos: Claudia Brandt, Jens Thiessen