Schulhund Carlos

Carlos – unser Schulhund

Wenn Carlos über den Flur der Grundschule in Büsum spaziert, erobert er die Herzen der Kinder im Sturm. „Hallo Carlos, wie geht´s dir?“ „Du bist ja ein Braver,“ rufen ihm die Kinder zu und fahren mit ihrer Hand durch sein braunes Fell. Carlos lässt sich die Streicheleinheiten sichtlich gefallen. Er ist den Trubel und die Geräusche im Gebäude inzwischen gewöhnt. Dafür hat er mit seinem Frauchen Britta Lehmusvirta Extrakurse und auch Prüfungen absolviert.

Seit ca. 3 Jahren ist Carlos ein Schulhund. Er kennt keine sozialen Unterschiede und ist unvoreingenommen gegenüber allen Personen in der Grundschule. Er geht dahin, wo viel Herz rüberkommt. Schüler, die ausgegrenzt werden, erhalten dadurch mehr Selbstbewusstsein und werden in der Klasse wieder besser akzeptiert. Lernschwache Kinder „blühen im Unterricht“ mit Carlos auf, weil sie durch seine Anwesenheit einen positiven Impuls erhalten.

 

Carlos ist daher gar nicht mehr aus unserer Grundschularbeit wegzudenken und wenn er mal einen Tag nicht in der Grundschule ist, fragen die Kinder sofort: „Wann kommt Carlos endlich wieder zu uns in die Klasse?“

DruckenE-Mail-Adresse