Die Schule am Meer wird zukünftig den neunjährigen Bildungsgang des Gymnasiums (G9) anbieten. Dieses Bildungsangebot gilt für die Schülerinnen und Schüler, die sich im laufenden Schuljahr in der vierten Jahrgangsstufe der Grundschule befinden.

Bundesjugendspiele an der Grundschule

Bilder: Claudia Brandt

Welttag des Buches

„Wir feiern das Lesen“ – auch an der Schule am Meer

 

Am 23. April 2018 war es wieder so weit: In ganz Deutschland feierten Buchhandlungen, Bibliotheken, Verlage, Schulen sowie Lesebegeisterte den UNESCO-Welttag des Buches, der in diesem Jahr unter dem Motto „Wir feiern das Lesen – feiern Sie mit uns“ stand. 1995 wurde dieser Tag zum Welttag des Buches ernannt. Dass dieses Datum in besonderer Weise mit dem Buch in Verbindung steht, geht auf einen katalanischen Brauch zurück. In dieser Region Spaniens war es üblich, am Namenstag des heiligen St. Georg Rosen und Bücher zu verschenken. Zudem ist es der Todestag von William Shakespeare und Miguel de Cervantes. Seit 1996 wird der Weltbuchtag auch in Deutschland gefeiert. Um das Interesse am Lesen bei Kindern und Jugendlichen zu wecken, gibt es landesweit zahlreiche Aktionen, zum Beispiel Lesungen, Buchvorstellungen sowie jedes Jahr ein neues Buch aus der Reihe „Ich schenke dir eine Geschichte“. Dieses Buch wird in den Buchhandlungen gegen Vorlage eines Buch-Gutscheins kostenfrei an Schüler der vierten und fünften Klassen ausgegeben. Nähere Informationen dazu finden interessierte Lehrkräfte unter https://www.welttag-des-buches.de/. Dabei handelt es sich um eine gemeinsame Aktion von Stiftung Lesen, Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Deutsche Post, cbj Verlag und ZDF.

Anlässlich des Welttages des Buches fanden auch in Büsum an der Schule am Meer an beiden Standorten besondere Aktionen statt. Die Buchhandlung Scheller Boyens empfing die Fünftklässler. Sie erhielten ein Buchgeschenk, lernten den Aufbau einer Buchhandlung kennen, erlebten eine kleine Buchvorstellung und notierten eifrig Buchtitel für ihre persönliche Wunschliste. Die Schüler der Grundschule sowie auch die Schüler der sechsten und siebten Jahrgangsstufe am Standort Otto-Johannsen-Str. kamen in den Genuss einer Buchvorstellung in der eigenen Schule. Dazu kamen Maythe Thiedemann und Carolin Gaertner von der Buchhandlung Scheller Boyens mit vielen altersgerechten Neuerscheinungen im Gepäck, von denen sie ihre persönlichen Favoriten kurz vorstellten und damit die Neugier einiger Schüler weckten. Im Anschluss gab es Gelegenheit, einen kurzen Blick in die neuen Bücher zu werfen. Für die älteren Schüler fand die Buchvorstellung bereits am 19. April statt.

 

Thiedemann und Gaertner verstanden es auf hervorragende Weise, für Stille im Raum zu sorgen und mit den Auszügen aus den Neuerscheinungen die Schüler in ihren Bann zu ziehen. Lesen kann ein Abenteuer sein, das wurde vielen bewusst. Für die Grundschüler gab es einen weiteren Höhepunkt. In Gruppen empfing Gabriele Lachmann-Bruhn die Kinder in der Gemeindebücherei. Die Märchenerzählerin Gudrun Böteführ vom „Märchenhof Rosenrot“ in Puls war zu Gast und erzählte spannende Märchen. Gleich am Folgetag erlebten die Schüler der 3a gemeinsam mit ihrer Lehrerin Bettina Nissen eine etwas andere und zugleich spannende Schulstunde in der Bücherei. Die Leiterin Lachmann-Bruhn hatte einen kleinen Sitzkreis vorbereitet. In der Mitte lagen ganz unterschiedliche Gegenstände wie beispielsweise eine Sonnenbrille, eine Sonnenblume oder diverse Stofftiere. Die Schüler bekamen die Aufgabe, Gruppen zu bilden, sich für einen oder mehrere Gegenstände zu entscheiden und anschließend gemeinsam eine Geschichte darüber zu schreiben. Am Ende der Stunde las jede Gruppe den anderen ihre Geschichte vor. Alle Geschichten sollen später den Eltern auf einem Elternsprechtag präsentiert werden. Leseförderung ist auch Gabriele Lachmann-Bruhn ein wichtiges Anliegen, daher kooperiert sie regelmäßig mit der Schule am Meer. Die Lehrkräfte und ihre Schüler sind sehr dankbar für ihre vielfältigen Angebote und Ideen.

 

Text und Bilder: Claudia Brandt

 

3b besucht das Büsumer Rathaus

Die Schüler der Klasse 3b haben zusammen mit ihrer Lehrerin Doris Hahn das Rathaus in Büsum besucht. Bürgermeister Hans-Jürgen Lütje und Raimund Donalies haben die Kinder herzlich empfangen, standen für Fragen bereit und haben Spannendes zur Geschichte des Rathauses erzählt. Außerdem hatte die kleine Delegation der Schule am Meer Gelegenheit, einmal hinter die Kulissen zu schauen. So haben sie auch das ehemalige Gefängnis gesehen, berichteten die Kinder aufgeregt. Heute ist es allerdings ein Büro. Im Standesamt wurde die Geburtsurkunde von der Klassenlehrerin Frau Hahn rausgesucht.

Bilder: Britta Lehmusvirta

Text: Claudia Brandt

Nächste Termine

  • 15 Mai
    Betriebspraktikum der Klassen GEM 8 02:00 bis 02:00
  • 22 Mai
    Stammgruppenfahrt 5. Klassen 02:00 bis 02:00
  • 23 Mai
    Sprachpraktische Prüfung Englisch ESA / MSA 02:00 bis 02:00
  • 15 Mai - 26 Mai
  • 29 Mai - 01 Jun
  • 01 Jun - 02 Jun